Marktchancen im Bereich Industrie 4.0 in Polen für deutsche Unternehmen

Produktionsprozess-Steuerung durch IT-Tools

Quick Check:
 
Ankündigungsflyer
Anmeldeformular
 
Veranstaltungszeitraum:   19.- 21. Oktober 2020
Ort: Breslau, Posen
Veranstalter: DREBERIS GmbH, i. A. des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Preis: 500 - 1.000€ (zzgl. MwSt und individuelle Reisekosten) pro Teilnehmer. Das Projekt ist Bestandteil des BMWi Markterschließungsprogramm für KMU und unterliegt den De-Minimis-Regelungen.
Teilnehmeranzahl: max. 12 Unternehmen
Bewerbungsschluss: 01.06.2020
 
 
Sie sind Anbieter innovativer Automatisierungstechnologien, Sensorik‑, Steuerungs- oder Produktionstechniken im Bereich der Industrie 4.0 und wollen Ihre Geschäftsaktivitäten ins Ausland ausweiten? Dann ist diese Geschäftsanbahnungsreise der erste Schritt zu Ihrem Erfolg. Sie erhalten die Möglichkeit Handelsbeziehungen nach Polen aufzubauen, spezifische Marktinformationen zu sammeln und die Branche live zu erleben – und das mithilfe der Förderung des BMWi.
 
 
WARUM IN DEN POLNISCHEN MARKT INVESTIEREN?

  • Notwendigkeit der Verbesserung der Produktionseffizienz, Fachkräftemangel und steigenden Beschäftigungskosten begünstigen Investitionen in Automatisierung
  • Für die Industrie 4.0 gibt es viele Anreize seitens des Staates, bspw. günstige Steuerkonditionen und Subventionen für Investitionsprojekte
  • Automatische Datenerfassung und -verarbeitung, intelligente Kommunikations- und Produktionssysteme sowie IT-Sicherheit gewinnen auch in mittelständischen Betrieben zunehmend Bedeutung
  • Hauptanwender der Technologien sind die Automobilindustrie, Elektrotechnik und Elektromechanik, Kunststoffindustrie und die Herstellung von Metallprodukten sowie Fahrzeugtechnik und Transport

Weitere Informationen finden Sie in unserem Fact Sheet.
 
 
IHRE VORTEILE KOMPAKT

  • Individuell vermittelte Erstkontaktgespräche mit polnischen Unternehmen und Institutionen -  wir organisieren direkt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Gespräche mit gewünschten Kontakten an mehreren Tagen.
  • Den Aufbau neuer und Vertiefung bestehender Handels- und Kooperationsbeziehungen in Polen.
  • Die Präsentation Ihrer Produkte und Leistungen vor einem interessierten Fachpublikum während der deutsch-polnischen Präsentationsveranstaltung in Wrocław.
  • Eine Allgemeine und fachspezifische Landes-, Markt- und Brancheninformationen in Form einer Zielmarktanalyse (ZMA) sowie kompakte Informationen über Wettbewerb und wichtige Nachfragesegment

 
 
WEITERE INFORMATIONEN
Fact Sheet
Pressemitteilung
 
 
ANSPRECHPARTNER

Für weitere Informationen und Fragen nehmen Sie gern Kontakt mit Ihrer Ansprechperson auf:
Justyna Gerhardt
DREBERIS GmbH,
Heinrich-Zille-Str. 2, 01219 Dresden
Tel.: +49 351 862643-14
Mail: justyna.gerhardt@dreberis.com